LEADER-Förderprogramm

Leader 07 13 jpg

Beschaffung von 18 Fahrradgeländern und einer Fahrrad-Service-Station zur Attraktivitätssteigerung des Fahrradtourismus in Wolfshagen im Harz

Auf Grundlage der Verordnungen (EU) Nr. 1303/2013 und (EU) Nr. 1305/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Dezember 2013 sowie der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der Umsetzung von LEADER des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz vom 01.08.2019 (Nds. MBl. Nr. 32/2019 S. 1289) und der §§ 23 und 44 der Niedersächsischen Landeshaushaltsordnung erfolgt die Förderung des Projekts „Beschaffung von 18 Fahrradgeländer und eine Fahrrad-Service-Station zur Attraktivitätssteigerung des Fahrradtourismus in Wolfshagen im Harz“.

Die Förderung erfolgt für die Anschaffung und Bereitstellung der Fahrradgeländer und der Fahrrad-Service-Station.

An diesem Vorhaben – gefördert durch das Programm zur Förderung der Entwicklung im ländlichen Raum Niedersachsen und Bremen 2014 bis 2022 (PFEIL, Fördermaßnahme LEADER) – beteiligen sich die Europäische Union mit Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) und das Land Niedersachsen (Landesmittel).

Der Zuwendungsbescheid für das Projekt ist am 29.07.2022 ergangen.

Träger des Projekts ist der Fremdenverkehrsverein Wolfshagen im Harz e.V.

 

Auftragsvergabe:

Der Fremdenverkehrsverein Wolfshagen im Harz e.V. beauftragt die Firma Bernd Veller Biegetechnik e.K., Albert-Einstein-Str.8, 51580 Reichshof mit der Lieferung von 18 Fahrradständern und die Firma IBOMBO, Modelarska 9a Str., 64-100 Leszno, Polen mit der Lieferung einer Fahrrad-Service-Station.